Künstler & Workshopleiter

Hier stellen sich  alle Musiker, Künstler und Workshopleiter vor. 


Musik


Singer/ Songwriter - Erik Thoma

"Seine Musik ist ein Manifest. Nicht für eine bestimmte Ideologie oder Religion, sondern für das Leben selbst. Auf Deutsch mit Gitarre und Klavier nimmt dich der Singer-Songwriter in den persönlichen, offenen Raum hinein, den er durch seine Musik kreiert. Hier zeigt sich ein Mensch, der sich und die Welt mit wachen Augen sieht und alles genauso besingt wie es gefühlt und gedacht ist. Musikalisch beeinflusst vor allem vom frühen Coldplay und Bob Dylan werden in seiner Musik Herz und Verstand gleichermaßen angesprochen. Die eingängigen Melodien gehen mit klaren Aussagen direkt ins Ohr - sprachlich sowohl elegant als auch gewitzt in feinster Liedermachermanier. Eng verwurzelt mit seiner Lebensreise, die viel von Sinnsuche geprägt war, verkündigt sein vibrierender Bariton mit der Energie von Rio Reiser eine neue Zeit – frei von Kampf und Künstlichkeit, geprägt von Bewusstheit in unserer Lebensweise."

Mantras der Kulturen - Raimund Mauch

Raimund Mauch kommt aus Ravensburg. Er ist seit über 25 Jahren mit seiner Gitarre und Mantras international unterwegs. Seine herzliche, undogmatische, lebensfrohe Art springt sofort auf die Gruppe über und lässt jede Veranstaltung zu einem Glanzpunkt werden, der noch lange nachwirkt.
Unter dem Motto „Die Kraft der Stimme“ führt der Sänger Raimund Mauch in die Welt der Mantras verschiedener Kulturen. Das Augenmerk liegt dabei nicht auf dem stimmlichen Können, sondern vielmehr auf der Verbindung der Stimme mit dem Instrument „Körper“ und der Kraft und Freiheit, die daraus entstehen. Kurze und einfache Atem- und Stimmübungen unterstützen zu Beginn die Verbindung der Stimme mit dem Körper. So werden die inneren Klangräume des Körpers wieder spürbar und das gemeinsame Tönen verschmilzt zu einem Gesamtklang. Weitere Informationen: www.kraftderstimme.de

 

Kristallklangkonzert - Daniela Schwan



Nachdem sie in Köln gelebt und viele Jahre erfolgreich Seminare für Frauen geleitet hat, ist Daniela Schwan 2016 aus Köln an den Bodensee gezogen, um ihrem dritten Berufungsweg zu folgen: der Arbeit mit den Kristallklangschalen. Seit dem sie am Bodensee lebt, gibt sie in ganz Süddeutschland erfolgreich Kristallklangkonzerte, um Menschen über die außergewöhnlichen Klänge der Kristallklangschalen jenseits der normalen Hörgewohnheiten zu führen. Die Zuhörer treten in den Raum der Zeitlosigkeit und inneren Stille ein. Weitere Informationen: www.kristallkonzert.de

 


La Manera de Ser Hermano (LMDSH) - Band


Andreas Ogger (Vocal, Bass, Keys, Percussion) und Matias Collantes (Vocal, Gitarre, Bass, Percussion), Dominik Blöchl (Keys, Vocal, Gitarre, Akkordeon, Perkussion)
sind "La Manera de Ser Humano": Wie ist es mit zwei Tönen, die einen Akkord bilden? Brauchen tun sich zwei Töne nicht, denn auch einzelne Töne sind lebendig. Das Spiel der Akkorde, vereint mit einem dritten Ton, macht die Musik besonders voll. Die Aufmerksamkeit auf jeden einzelnen Ton verliert sich, das Gebilde strahlt andersartig und neu. Im Schwarm - kraftvoll. Aus diesem experimentellen Spiel formen sie mehrsprachigen Funk, Soul, Reggae, Polka, Samba, Bossanova, Jazz-Manouche und auf was sie sonst noch Lust haben!

 

 

 

 

Zaubermedizin - Benjamin Albrecht und Luna Sun


Benjamin
ist neben der Organisation von Veranstaltungen, wie diesem Festival auch Musiker. Er schreibt Musik für den Wandel zu einer neuen, erfüllenden, nachhaltigen Kultur. Deutsche Texte, die berühren und Mut machen, aufzustehen und das eigene Licht in die Welt zu tragen.
Luna Sun´s große Leidenschaft ist das Singen, vor allem der mehrstimmige Gesang. In der Band Zaubermedizin unterstützt sie Benjamin in seinen kraftvollen und aussagekräftigen Texten und Melodien mit ihrer Stimme, die zu einem weiblichen Aspekt von Klang und Harmonie in den Lieder beiträgt. 

Zusammen sind sie "Zaubermedizin". Aktuell machen sie ein Crowdfunding um Spenden für ihr erstes Album zu sammeln. Dieses soll heißen: "Komm ins Licht- Zeig dich wie du bist und bring Dein Strahlen in die Welt!" Unter dem folgenden Link könnt ihr die beiden unterstützen: www.startnext.com/zaubermedizin. Mehr Songs von ihnen findest du auf dem Wandel Channel (YouTube) in der Playlist "Musik und Kunst für den Wandel".

 

 


 

 

 

From Soul to Soul - Stephanie Bunk



Stephanie leitet seit Mai 2014 das Yoga-und Siddhazentrum ZEITWANDEL in Markdorf, nachdem sie zwei Jahre auf Reise in Mexiko und Indien war. Sie ist Musikerin, Autorin, Dozentin und Initiatorin von Erde in Balance (www.erde-in-balance.de). Außerdem ist sie eine der Hauptorganisatorinnen des Festivals. Auf dem Festival leitet sie am Morgen abwechselnd mit Raphaela die morgendlichen Yoga- und Meditationseinheiten. Mit Gitarre , Klavier und Gesang wird sie als Künstlerin ihre selbstkomponierten Songs und Heillieder präsentieren und die Seele ihrer Zuhörer berühren.

 

DJ Djola am Samstag Abend - Joachim Lang

 

DJ Djoala lädt die Festival-Teilnehmer am Abend ein, sich frei und ausgelassen zu tanzbarer Musik zu bewegen. Seine DJ-Sets stellt er liebevoll als kleine musikalische Reisen durch verschiedene Kulturen und Stilrichtigungen zusammen. Für Abwechslung ist also gesorgt!

 


 

Mantra-Mitsing-Konzert - Jochamin Böttcher & friends of Kirtan

 

Joachim ist deutschlandweit bekannt für die Tiefe seiner Arbeit. Alleine oder auch begleitet durch Musiker, erfreut und berührt er Menschen seit vielen Jahren in seinen Konzerten, Singkreisen und Seminaren und lädt zu Präsenz und einem inneren Kontakt zu unserem Wesentlichen ein. Gefühlvoll und grooving führt er uns mit seiner Musik, auf eine kleine Reise zu uns selbst, in der von tiefem Berührtsein bis freudige Ekstase alles auftachen darf/kann. Nähere Infos zu Joachims Wesen und Wirken findest Du unter: www.joachim-boettcher.com. 

 


Keltische Musik - Eloas Min Barden

 

Wer Eloas Mín Barden einmal kennengelernt hat weiß, dass seine Musik immer von Spontanität und Humor zwischen den Zeilen geprägt ist. Dies wird nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Gründer der Band "Die Neuen Barden" seinen Beruf als Berufung sieht. In der Tradition der keltischen Barden, deren Aufgabe es war Menschen wieder in ihre Sehnsucht zu führen, aus der heraus sie den Mut finden ihren eigenen Weg zu gehen. Ganz im Sinne dieser Berufung steht Eloas Min Barden dafür, die Träume nach einem selbstbestimmten Leben Wirklichkeit werden zu lassen. Ob auf großen Festival-Bühnen, kleinen Naturbühnen mitten im Wald, ob in Schulen, Kirchen, Gefängnissen, Clubs, Stadtsälen. Zwanzig Jahre reiste der Bandleader durchs In- und Ausland, oft mit wechselnder Bandbesetzung, um mehr und mehr zum Barden zu werden - zum Botschafter des Nicht-Sichtbaren, zum Kämpfer der Schwachen, zum Sprachrohr der Sprachlosen. Eloas Lieder gehen unter die Haut, denn er singt von Dingen, die jeder aus seinem eigenen Leben her kennt. Ein Konzert, das Mut macht, seinen eigenen Weg trotz aller Stolpersteine unbeirrt weiter zu gehen. Mehr Informationen: www.eloasminbarden.de und https://youtu.be/PCdOp1L32uQ.

 

Rising Souls: Singing Celebration - Hartmut und Petra Bez



Gemeinsam erhebende und berührende Lieder mit inspirierenden Worten zu singen ist eine großartige Chance das Herz zu öffnen und in eine Welt von vibrierenden Klängen und harmonischen Symphonien einzutauchen. Wenn Menschen tönen, bedeutungsvolle Gebete singen und sich auf der Seelenebene berühren, kreiert dies einen heiligen, heilenden Raum. Auch ohne Singerfahrung bist du herzlich willkommen. Unterstützt durch Stimme, Gitarre, Akkordeon und Kajon, werden die Rising Souls Dir einen Weg zeigen, wie wohltuend es ist, Deine eigene wundervolle Stimme erklingen zu lassen. Jeder der reden kann, kann auch singen. Ihre selbstkomponierten Songs  sind einfach, bewegend und manche werden Dich vielleicht zum Tanzen bringen. 

Workshops und Vorträge


Permakultur und Wildkräuterwanderung - Sonja Frick 

 

Sonja ist Initiatorin des Landgartens Überlingen. Sie hat Design studiert und arbeitet in diesem Bereich als Dozentin an verschiedenen Fachhochschulen. Nachdem sie viele Jahre in London lebte, ist sie in ihre Heimat an den Bodensee zurückgekehrt. Inspiriert von den Prinzipien der Permakultur hat sie im Herbst 2014 eine Wiese an der Schreiberbildskapelle in Überlingen in ein Biotop für Menschen, Tiere und Pflanzen umgewandelt. Es ist ein Ort entstanden, der Nahrung für Körper, Geist und Seele bietet. Sie ist zudem Expertin für heimische Wildkräuter und wird in ihrem Workshop ihr Wissen teilen. Weitere Informationen: www.derlandgarten.org.

 

Permakultur- Wolf Mocikat

  

Wolf wohnt am Bodensee und beschäftigt sich seit mehreren Jahren begeistert mit Permakultur. Viele Menschen glauben, dass Permakultur unsere Erde zu einem besseren Ort machen kann. Denn Permakultur ist das Design von nachhaltigen und zukunftsfähigen Strukturen. Es geht um produktive, sozial und ökologisch sinnvolle Systeme, die Städte, Steppen, landwirtschaftliche Betriebe, Hinterhöfe und Balkone erblühen lassen. Es geht um Pflanzennachbarschaften, darum, wie Menschen und Tiere respektvoll zusammen leben können und wie sie voneinander profitieren. Es geht darum, wie Menschen miteinander umgehen und sich einen Planeten designen, der aktuell vor großen Problemen steht. Es geht darum sich zu freuen, wenn man einen Wurm findet, freudestrahlend in Erde zu wühlen und zu spüren, dass man ein Teil von all dem ist. Auf dem Festival wird Wolf Dich in die Welt der Permakultur einführen. 

Der Malser Weg - Hollawint - Beatrice Raas, Pia Oswald, Margit Gasser, Martina Helrigl


Gesunder Lebensraum. Hohe Lebensqualität, die in Geld nicht zu messen ist. Lebendige Nahrung für den Geist und vielfältige, gesunde Lebensmittel aus der Region. Die Erhaltung unserer einzigartigen Landschaft und Biodiversität. Das sind die Bausteine, die Hollawint inhaltlich zusammenhalten. Viele der von Hollawint initiierten Veranstaltungen, Vorstellungen oder Diskussionen spielen sich auf Obervinschgauer Boden ab. Doch es sind auch globale Fragen, die Hollawint beschäftigen und die – weit über die Region hinaus – uns alle angehen. Ihre Ziele sind: Menschen von nah und fern miteinander zu verknüpfen und ihren eigenen Horizont zu erweitern, denn wir sitzen alle im gleichen Boot. Dabei ist ihre zivilgesellschaftliche Basisarbeit liebevoll und unaufdringlich. Es ist schön zu erleben, wie Menschen dadurch mutig werden, sich verbinden und nicht nur engagiert miteinander an großen Zielen arbeiten, sondern auch Freude und Lust an der Gestaltung der Zukunft bekommen und sich des sich Weiterentwickelns. Der Malser Weg, der unzählige Menschen inspiriert, wurde in dem Film: "Das Wunder von Mals" verfilmt: https://www.der-malser-weg.com.


Human Connection - Hardy Groneveld  

Hardy ist 46 Jahre und seit 4,5 Jahren wohnhaft in Karlsruhe. Er hat 3 Kinder. In seiner Freizeit ist er ein Friedensaktivist. Er liebt Motorradfahren, Reisen und mit Freunden zusammen zu sein. Seit einem Jahr ist er fester Mitarbeiter von Human Connection, einem Social Network für eine bessere Welt. In seinem Vortrag wird er Human Connection als eine gemeinnützige Antwort auf Facebook & Co vorstellen. Allerdings ist das noch viel zu kurz gegriffen, denn das soziale Wissens- und Aktionsnetzwerk ist der eigentliche Kern von Human Connection, durch das Menschen über Information auch in die Aktion kommen. Zudem wird der gesamte gemeinnützige Bereich sichtbarer und kraftvoller: www.human-connection.org.


Zero Waste - Michelle Bucher

    
    Michelle wurde 1993 in Luzern (CH) geboren. Sie ist selbständige Bloggerin, Autorin, Workshop-Leiterin und arbeitet Aushilfsweise im Unverpackt-Laden "Heimatliebe" in Markdorf. Sie lebt vegan und mit ihrem Mann Felix seit Anfang 2018 in Markdorf. Mit ihren Zero-Waste- Vorträgen und Workshops inspiriert sie viele Menschen möglichst müllfrei zu leben. Zudem leitet sie einen Frauenkreis. Näheres zu Michelle und ihrem Blog unter: www.concection.com. 

Komm in Deine Schöpferkraft - Laura Kaestele 

Laura ist öko-soziale Designerin, Forscherin und Possibilty Management Trainerin mit einer tiefen Liebe für den Planeten Erde und die Menschen. Sie arbeitet für Lebendigkeit, Regeneration und Verbindung von Mensch und Natur in unserer Kultur und Arbeitswelt. Gefühlskräfte und innere Transformation spielen dabei genauso eine Rolle wie effektive Teamarbeit, systematisches Denken, regionale Wirtschaftskreisläufe oder Humusaufbau in der Landwirtschaft. Wir als Mensch sind der entscheidende Hebelpunkt und können Schöpfer für Veränderung und Heilung sein. Die Erde braucht nicht unsere Rettung, sondern kreative Zusammenarbeit. Was ist Dein evolutionärer Beitrag im Team Gaia?  

Komm in Deine Schöpferkraft - Patrizia Patz 

Patrizia ist Berufungs-Coach und Possibility Management Trainerin aus Leidenschaft. Seit 20 Jahren stellt sie ihre Erfahrungen und Talente in den Dienst ihrer Vision einer sinnerfüllten Arbeitswelt, in der jeder Einzelne seine Bestimmung lebt und alle gemeinsam im Einklang mit dem Planeten Erde arbeiten. 2015 initiierte sie aus einem Impuls heraus das Projekt "Gaia is Hiring - Komm ins Team von Planet Erde!", bei dem sie auch mit Laura zusammenarbeitet. Ihre Frage an Dich ist: Was wäre dein Job, wenn Gaia, der lebendige Planet Erde, dein Arbeitgeber wäre? Und was hindert dich daran, genau das zu tun? Mehr dazu erfährst du in ihren Workshops oder auf ihrer Homepage: www.lebe-deine-berufung.de


Frauenkreis - Sylvia Ahlheim 

Sylvia lebt mit ihrer Tochter in Freiburg. Sie gibt Seminare für Frauen und ist zudem Wildnispädagogin und Tierärztin. Auf dem Festival leitet sie die Frauenkreise: Seit dem Anfang des Lebens lenkt die lunare Kraft des Mondes uns Frauen durch unsere fruchtbaren Zyklen. In ihnen erleben wir Fülle und Leere, Leben und Tod. Aus ihnen schöpfen wir Urkraft, Wahrhaftigkeit und Weisheit als Frau. Es bedarf eines tieferen Bewusstseins in unseren heutigen, alltäglichen Leben unseren Mondzyklus wieder als natürliche Kraftquelle zu entdecken und zu ehren. Wir wollen alle Frauen einladen, einzutauchen in den eigenen Raum der Weiblichkeit und sich zu öffnen für die Geschenke, die wir in uns tragen. Lasst uns die Göttin feiern. 


 

Frauenkreis - Carmen Schminke

 

Carmen lebt in der Nähe von Freibug und ist in ihrer Freizeit als Naturpädagogin und Heilkräuterfachfrau unterwegs. Sie taucht dabei gerne in die Natur ein und wandert neugierig auf den Spuren ihrer inneren weisen Frau, die in allen Frauen in ganz bunten Facetten zu finden ist. Auf dem Festival unterstützt sie Sylvia bei den Frauenkreisen. 

Frauenkreis - Sabine Laumann

 

Sabine ist Dipl.-Wirtschaftsingenieurin und Personalentwicklerin in einem großen Unternehmen. Ihre Schwerpunkte sind Beratung von Führungskräften, Trainings und Coaching. Mit ihrem Mann und ihrem Sohn lebt sie am Bodensee. Zusammen mit Michelle Bucher leitet sie am Donnerstag einen Frauenkreis.

 


Männerkreis - Dario Schüssler

 

Dario Schüssler gestaltet gemeinsam mit anderen Männern über den Verein "Phoenix e.V. Bodensee" Projekte für Jungen & Männer in der Natur. Dafür hat er im Bodenseehinterland die Naturjurte Markdorf aufgebaut. Sie dient als Treffpunkt & Ort für Natur- & Selbsterfahrungen. In seiner Arbeit als Erlebnis & Wildnispädagoge hat er sich den Herausforderungen von Jungen & Männern in unserer heutigen Zeit gewidmet. Mehr Informationen unter: www.phoenixzeit-bodensee.com & www.naturjurte-markdorf.de

 

Männerkreis am Donnerstag - Ulrich Riebe

 

Ulrich Riebe beschäftigt sich allgemein mit der Frage "Was ist der Mensch?" und im Speziellen mit der Thematik, wie Körper und Geist miteinander verbunden sind. Im Männerkreis lädt er den Kreis ein, eine der Welt der dienenden und gesunden Männlichkeit zu erforschen - jenseits altbackener Stereotypen - männliche und weibliche Aspekte im Bewusstsein verbunden. Es gibt Raum zum Austausch und für Körperwahrnehmung, um die feinen Sinne zu schulen und wieder mehr ins Spüren zu kommen. Was will jetzt gelebt werden?

 

Landwirtschaft in Zeiten des Klimawandels - Tassilo Willaredt

 

Tassilo Willaredt, Jahrgang 56, ist leidenschaftlicher Gärtnermeister und setzt sein Herzblut für den Humusaufbau in der Landwirtschaft in Form von regenerativer Landwirtschaft und im Menschen in Form von Persönlichkeitstrainings ein. Nitrat & Co. im Grundwasser, Dürre in Deutschland und Höfesterben in ganz Europa - dazu gibt es keine Alternative? Und ob! Zwei konkrete Ansätze:
Solidarische Landwirtschaft bringt Erzeuger und Verbraucher als aktive Gestalter zusammen- für eine vielfältige, bäuerliche, nachhaltige und faire Landwirtschaft.
Regenerative Landwirtschaft revitalisiert ganze Landschaften, wirkt dem Klimawandel entgegen und erhöht gleichzeitig die Fruchtbarkeit des Bodens.

 

Defend the Sacred - wenn das Leben siegt, wird es keine Verlierer mehr geben - Leila Dreier

 

Leila Dregger ist Autorin und Journalistin und lebt seit 15 Jahren im Heilungsbiotop /Tamera/Portugal, einer internationalen Gemeinschaft von 170 Menschen aller Altersstufen. Tamera ein Treffpunkt für globale FriedensarbeiterInnen und AktivistInnen für ein anderes Leben. Sie berichtet aus der Erfahrung im Gemeinschaftsaufbau und in "Sacred Activism": Aktionen, Gedanken und Wissen, um die Schönheit der Schöpfung zu bewahren und eine neue Kultur aus weltweit vernetzten Gemeinschaften aufzubauen. Sie stellt ihr neues Buch vor: "Defend the Sacred - Wenn das Leben siegt, wird es keine Verlierer mehr geben."

 

Was Haare und Umweltschutz gemeinsam - BBF - Bewegung bewusster Friseure International (Beatrice Raas)

 

 

Der BBF International, auf dem Festival vertreten von Beatrice Raas, ist ein Verein für Naturfriseure, Querdenker und Innovative, die mit den konventionellen Inhaltsstoffen von Haut- und Haarpflegeprodukten nicht mehr arbeiten möchten und alternative Wege gehen. Derzeit sind sie in Deutschland, Schweiz, Österreich, Südtirol und Lichtenstein aktiv. Sie vertreten Bewusstsein für Natürlichkeit, Nachhaltigkeit, Gesundheit für Mensch und Umwelt und ein zukunftsorientiertes Ausbildungskonzept. Weitere Informationen: https://bbf-int.com

 

 

 

    

 

Mitgefühl und Selbstliebe - Cornelia Gnann

 

Cornelia Gnann lebt in Ravensburg und ist erfahrene spirituelle Therapeutin, Coach und Supervisiorin (DGSF). In ihrem Workshop lädt sie Dich ein mit systemischer Skulpturarbeit und Meditation, Selbstliebe und Mitgefühl in Dir zu wiederzuentdecken, die ein großer Schatz für Dich selbst und auch andere Lebewesen sind.

 


 

Jedi Training und Potentialentfaltung - Sahra Raseghi

 

Aus der Naturwissenschaft kommend und dem weit verbreiteten Verstandesfokus unterworfen, hat Sahra ihren Weg zu innerer Harmonie und Selbsterkenntnis gefunden und geht diesen mit klarem Fokus und liebevoller Entschiedenheit. Sie folgt ihrem Lebenssinn und unterstützt andere Menschen dabei, ihre wahre Natur zu erkennen, die Schleier der Illusion zu lüften und ihr volles Potential auszuschöpfen. Sahras Klienten entdecken Fähigkeiten wieder, derer sie sich nicht bewusst waren und die nach allgemeinem Verständnis als übernatürlich angesehen werden. Sind diese erkannt, besteht das Training darin, sie aus dem Herzen heraus für die eigene Lebensaufgabe sowie für ein harmonisches Miteinander einzusetzen. Homepage: www.soularcircle.de.

 

Meditative Klangreisen - Andrea und Albrecht



Andrea ist Klang- und Gestalttherapeutin. Ihr Partner Albrecht ist Musiker, schamanischer Praktizierender und diplomierter Baumpfleger. Beide leiten auf dem Festival zusammen die "Meditative Klangreise". Mit keltischer Harfe, Monochord, Klangschalen, Udo, Kalimba, Oceandrum, Dril-Bu begleiten sie Dich durch die Welt der Klänge auf der Reise zu Dir selbst. Nähere Details: www.klangundgestalt.de


 

Potentialentwicklung und Förderung des Menschen - Christiane Borisek



Christiane ist Musik- und Kunsttherapeutin und arbeitet seit vielen Jahren im Bereich der Potentialentwicklung und Förderung von Menschen. Sie gibt Einzelcoachings und leitet Seminare und Workshops, bei denen sie Menschen auf ihrem Weg zu sich selbst und in ihre Kraft begleitet. Mit ihren Workshops: "Wer bin ich und was will ich sein?" sowie "Innere Widerstände und Blockaden überwinden" gibt sie wertvolle Impulse auf der Reise zu Dir selbst. Weitere Informationen: www.bewusst-sein.rocks.

Heilnetz - Hilfreich verbunden sein - Natalie Nicola

 

Conny Dollbaum-Paulsen ist Heilpraktikerin und Präsenzcoach für ganzheitliche Anliegen – sie gründete 2010 das erste Heilnetz, ein werbefreies Online-Netzwerk für ganzheitliches Leben und Gesundheit mit mittlerweile über 1100 Einträgen. Beim Festival hält sie einen Impuls-Vortrag mit anschließendem Workshop zum Thema Gemeinsam heilsam.  Es geht darum, sich die fragen anzuschauen: Wie geht Gesundheit? Nicht nur für uns einzeln, sondern insgesamt als Gesellschaft?    Was benötigen wir, um einen Gesundungsweg gehen zu können? Wie müssen die Bedingungen sein? Und wie kommen wir weg von der Idee, irgendetwas außerhalb von uns selbst könnte uns gesund machen? Welche Strukturen wollen wir jenseits des offiziellen Gesundheitssystems, das eher ein Krankensystem ist miteinander schaffen? Und wie können wir uns als Freiberuflerin darin finanzieren? Informationen unter: https://www.heilnetz.de.

SOLIDAGO - Die anderweitige Absicherung bei Krankheit - Stephan Hollweg

 

Wir sind eine Gemeinschaft, die eine eigenverantwortliche und füreinander einstehende Gesundheitsabsicherung bietet. Wir schaffen Umgebungen für die individuelle Bewältigung von Krankheit mit freier Therapeuten- und Therapiewahl. Dafür bildet unser bundesweites Netzwerk einen starken finanziellen und logistischen Rahmen. Studenten, Selbständige, Freiberufler und Rentner können zu uns kommen sowie Angestellte, die sich über der      PKV-Bemessungsgrenze freiwillig versichern wollen. Mehr Informationen:          www.solidago-bund.de

 


 

Yoga und Meditation - Raphaela Schäufele



Raphaela wohnt in Überlingen und leitet dort das Yogastudio "Yoga Shala". Sie unterrichtet eine angenehme Mischung aus fließenden, kraftvollen Übungen und exakten Haltungen. Im Sommer gibt sie Yoga auf dem SUP Retreats und organisiert neben diesem Festival zwei Mal jährlich die großen Yoga-Musik-Festivals, bei denen es um einen nachhaltigen Lifestyle geht. Siehe auch: www.yoga-shala-bodensee.de I www.yogafestival-bodensee.de

 Tanz & Seele - Julika Schnittger und Anja Joksch

 

Julika und Anja sind Kreative Tanz- und Ausdruckstherapeutinnen (Abschluss im Wendepunkt in Ratzenried) und leben und wirken am Bodensee. In dem Workshop "Tanz & Seele" bewegen sie uns gemeinsam zu der Frage „Wo stehe ich gerade im Leben?“ Sie bieten einen Raum, in dem wir uns selbst achtsam und liebevoll in den Blick nehmen können. Im Austausch miteinander entdecken wir auf diese Weise unsere Bedürfnisse und Ressourcen. Beiden Aspekten darf zum Ausklang durch Tanz Ausdruck verliehen werden.

 

OM-Chanting - Sabine Lupus



Sabine Lupus leitet OM-Chanting Gruppen. OM-Chanting ist eine uralte spirituelle Praxis. Die transformierende Kraft von "OM" hat das Potenzial, uns selbst und unsere Umgebung günstig zu beeinflussen und Orten und Lebenssituationen positive Impulse zukommen zu lassen. Das Chanting wirkt etwa in einem Umkreis von 2 km harmonisierend auf Mensch und Natur. Viele Menschen erfahren durch das OM-Chanting innere Ruhe und Frieden, Klarheit, Gelassenheit, Freude, Energie und körperliches Wohlbefinden. Derzeit gibt es weltweit ca. 3000 OM-Chanting-Gruppen.

 Biodanza - Michaela Kyllönen



Michaela ist vierfache Mutter von Jungs zwischen 12 und 22 Jahren, elementare Musikpädagogin mit Schwerpunkt Eltern-Kind-Gruppen, integrative Tanztherapeutin und Anleiterin für Biodanza mit Kindern. Neben der Musik und dem Tanz gilt ihre Passion auch dem Herstellen von biologischen Dinkelbackwaren (auch auf dem Festival :-)) und dem Übersetzen von finnischem Liedgut ins Deutsche. Ihr Motto: Kunterbunt durch den Alltag!

 

Mit Kundalini-Yoga in die schöpferische Kraft -

Ram Rai Kaur und Rajwant Kaur

 

Ram Rai Kaur und Rajwant sind Kundalini-Yogalehrerinnen, Seelenverbundene und Wegbegleiterinnen. Sie leben und unterrichten in Konstanz und sind Mitbegründerinnen von "Ong Spirit Events", Teil der Mantra- Gruppe "Ardar Nam" und Veranstalterinnen des "ONG Yoga Festivals" in Konstanz (www.ong-festival.yoga). In ihrem Workshop "Lebe Dein schöpferisches Potential", werden sie mit Hilfe der Übungen und Meditationen aus dem Kundalini Yoga und inneren Reisen die Teilnehmer darin unterstützen, ihr schöpferisches Potential zu wecken und mehr Klarheit für ihren Weg zu erlangen.

 

Dance for Columbia - Magdalena Kusserow



Magdalena Kusserow ist Psychologiestudentin in Konstanz und hat einen ihrer Schwerpunkte darin, Menschen Freude und Zugang zu körperlicher Aktivität zu vermitteln und zu erleichtern. In Konstanz organisiert sie Tanztrainings (Dance for Columbia). Genieße mit ihr eine Stunde Dance Workout auf lebhafte Latino Rhythmen! Kopf ausschalten und einfach nur den Schritten folgen... Das kann jeder!

 

Peacetree - Matthias Walter und Sabine Isabella

 

Das Herz ihrer Friedensarbeit sind die weltweiten Friedensbaumpflanzungen. Gepflanzt werden sie während einer feierlichen Zeremonie. Damit wollen sie den Weg für ein neues Miteinander ebnen und das Friedensbewusstsein in möglichst viele gesellschaftliche Bereiche bringen, von Innen nach Außen. Die Bäume variieren in ihrer Art und werden nach den Gegebenheiten des jeweiligen Erdteils ausgesucht. Sie laden die Menschen dazu ein, den Friedensimpuls, den sie in dieser Zeremonie als fruchtbaren Samen pflanzen, in ihrem Herzen wachsen zu lassen und ihn weiterzureichen.

 

Gemeinschaft Schloss Hohenfels - Roswitha Merazzi



Auf Schloss Hohenfels (schloss-hohenfels.de) wollen wir im Rahmen des Teamtagungszentrums eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft aufbauen. Dabei kommen neben gastronomischen Tätigkeiten auch pädagogische Einsatzfelder und der Aufbau eines Weltenwandler-Netzwerkes als Aufgabe hinzu. So soll dort eine bunte, wirksame und spirituelle Lebensgemeinschaft entstehen.

Tiny House Gemeinschaft



Gemeinsam, auf das wesentliche konzentriert bewusst leben! - Dahin möchte die Tiny-House-Gemeinschaft (THG) kommen. Neben der Möglichkeit durch reduziertes Wohnen sich von materiellen Ballast zu befreien und dadurch mehr Lebens-Zeit zu finden, bietet die THG auch vielfältige Anregungen diese nun freie Zeit mit Leben zu füllen. Sei es durch wahrhaftige Begegnungen untereinander, im musisch Kreativem, im Handwerklichen, im Permakulturgarten, im Kochen und Einlagern, beim Yoga und Tanzen, oder was sich sonst noch an Potential entfalten möchte. Wir freuen uns auf dich und alles was du an Möglichkeiten in dir mitbringst.

 

WIR-Prozess nach Scott Peck - Gabriele Kaupp



Gabriele lebt in der Gemeinschaft Schloss Tempelhof und ist Mitbegründerin von ihr. Zuvor lebte sie 5 Jahre im Ökodorf Sieben Linden in Sachsen-Anhalt und viele Jahre im Seminarhaus Lebenskunst am Bodensee. Ihr Anliegen ist es Menschen und Projekte zu verbinden und am „Großen Netzwerk der Verbundenheit“ mitzuweben. Sie leitet seit 20 Jahren Visionssuchen und gibt Seminare zum Thema Tiefenökologie und  Gemeinschaftsbildung/ „WIR-Prozesse" nach Scott Peck. Den Aufbau von Gemeinschaften sieht sie als politische Antwort auf die Herausforderungen unserer Zeit. Sie ist Couch für Gemeinschaftsintensivprozesse und persönliche Krisen- und Wandlungsphasen, die den Boden schaffen für ein neues Miteinander.

 

Vielfeld - Priska Lang



Das Vielfeld, ein vielfältiger Felderteppich, ist eine Metapher für die landwirtschaftlich genutzte Erde. Wir stricken, häkeln, weben und bewirtschaften unsere eigenen Felder, die dann Teil des Ganzen werden. Als permanentes Angebot liegen jederzeit Wolle und Nadeln aus, die zum Stricken einladen. Schau zu, lass dich nieder, stricke, tausche Geschichten oder sei einfach nur im Feld dabei. Was erzählt dein Feld? 

 


 

Ein starkes Team - Teambuilding - David Schiafone

  

David Schiafone stammt ursprünglich aus Freiburg im Breisgau. Schon früh interessierte er sich für Pädagogik und hatte viel Spaß dabei, mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten, Projekte zu planen und durchzuführen. Neben seinen Aktivitäten bei den Pfadfindern und in verschiedenen Zirkussen gründete er mit 17 Jahren die Firma Scimmia Web- und Grafikdesign. Kurze Zeit später, während der Vorbereitung auf sein Abitur, gründete er das Startup GroupSenz, eine Online-Plattform für Pädagogen. In seiner Freizeit macht David gerne Musik. Er spielt Geige, Jazztrompete und Gitarre. Außerdem geht er mit Vorliebe bouldern und verbringt gerne Abenteuer in der Natur. 
Du interessierst Dich für die Schulung und die Entwicklung der Gemeinschaftsfähigkeit und möchtest Dich mit dem Thema Teambildung intensiv auseinandersetzen? Dann bist du bei diesem Workshop genau richtig. Es soll beim Workshop einerseits natürlich diskutiert werden, andererseits aber auch durch ganz konkrete Übungen das Thema: "Was macht ein starkes Team aus?" anschaulich und erlebbar gemacht werden.

HeartBeat - Ecstatic Dance - Anjali Fanny Mlinarik & Darius Bujtas

 

Ecstatic Dance entstand im Jahr 2000 in Hawaii und fand via San Francisco den Weg nach Europa und in den Rest der Welt. Ecstatic Dance ist ein Freitanz bei dem du Dich ganz frei und offen fühlen darfst, um Dich losgelöst im Tanz auszudrücken. Du kannst einfach "nur" abtanzen ... Glückshormone inklusive oder Du fühlst Dich eingeladen, Dich auf Deine ganz eigene Art & Weise zu bewegen, so wie Du es bisher noch nicht erfahren oder ausprobiert hast. Deine gewohnten Bewegungsmuster abzulegen und Deinen ganz eigenen Tanz, aus dem Inneren heraus zu finden. Achtsam, verspielt, neugierig, wild, frei - ganz gleich welche Gefühle hochkommen - bring all dies auf die Tanzfläche, verkörpere es, lebe es. Am besten einfach selbst ausprobieren.

Richard Emmans - Workshop “Om Mane Print Me Hum”

 

Richard hat zunächst eine klassische Ausbildung zum Steinbildhauer absolviert, studierte dann freie Kunst in Großbritannien und anschließend Kunst und Englisch auf Lehramt in Deutschland. Immer wieder stieß er darauf, dass Zeichen, Buchstaben, Wörter und Sätze viel komplexer sind, weit tiefgreifender, als nur Sammelbecken übereingekommener Vorstellungen Für ihn ist bei der Wahrnehmung eines Zeichens auch eine Ahnung von der Einheit mit dem Wahrgenommenen beteiligt. Dadurch erringt das Wahrnehmen eine mystische Qualität. In diesem Workshop möchte er mit Euch persönlich bedeutsame Zeichen kreativ bearbeiten und drucken. In Anlehnung an eine traditionelle chinesische Holzdrucktechnik können diese Zeichen sehr einfach auf Recyclingmaterialien zu Druckstöcken umgesetzt werden. Mit diesen können im zweiten Schritt sehr einfach und doch effektvoll Präge- und Farbdrucke mit einfachen Werkzeugen hergestellt werden.

Kinderworkshops & Weitere Angebote für Kinder


Sei doch k(e)in Frosch - Andrea Velina

 

 

Andrea Velina ist seit über 16 Jahren selbständige Kommunikations- und Markengestalterin und begleitet Menschen und Unternehmen bei ihren Entwicklungsprozessen. Ihr Herzensanliegen ist das "Karuna Projekt - auf dem Weg zu einer neuen Kultur des Herzen", das allerdings noch im wahrsten Sinne des Wortes in den Kinderschuhen steckt. Nach dem Motto "Pflichterfüller sind OUT. Kreative und liebevolle Gestalter sind IN.", möchte sie zu bewusstem Leben, Herzbildung und gemeinsamen Wachsen aufrufen und die Welt bunter, liebevoller und lebenswerter machen. In ihrem Workshop wird sie mit Kindern einen Raum der Glücksmomente, des Entdeckens und Gestaltens der kleinen Kinderseele durch Singen, Tanzen, Meditation etc. eröffnen. Ein ganzheitliches Erleben von Verbundenheit und gegenseitiger Wertschätzung.

 

Steinemalen für Kinder - Petra Gimmi

 

Petra Gimmi ist freie Künstlerin, Magic Book Kreativ Coach, Seminarleiterin und Pädagogin. Es erfüllt sie mit großer Freude, für kleinen und große Menschen Räume für Kreativität und spielerischen Ausdruck zu schaffen und sie in ihrem schöpferischen Tun achtsam und freilassend zu begleiten. Im Workshop "Steinemalen für Kinder" verwandelt sie mit den Kindern Steine und weitere Naturmaterialien in Tiere, Pilze, Zwerge und andere kostbare Schätze. 

 

 

 

 


 

Kinderyoga - Imke Beck

 

Imker betreibt ein Yoga-Studio mit Yoga-Shop in Salem und in Überlingen am Bodensee. Dort unterrichtet sie Yoga, Yoga für Kinder und Aerial-Yoga. Außerdem leitet sie Aerial-Yoga- Reatreats am Bodensee und auf der kanarischen Insel La Palma. Schließlich unterstützt sie Menschen mit prozessorientierter Körperarbeit auf dem Weg in die Selbstermächtigung.  Weitere Informationen: www.imke-beck-yoga.de.

 

Keramik mit Kindern & Töpfern mit Erwachsenen - Stefanie Thoma

 

Stefanie ist freischaffende Künstlerin – ihre Lieblingsmaterialien sind Ton und Porzellan, zu denen sie in Ihrem Designstudium in England gefunden hat. Ihre Arbeiten sind vor allem inspiriert durch ihre langjährige Yogapraxis, den Zenbuddhismus und die Natur. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Oberteuringen, wo auch ihre Werkstatt ist. Stefanie wird auf dem Festival verschiedene Keramikworkshops anbieten, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, die sich eine eigene Schale (z.B. Teeschale, Räucherschale,..) bauen können. (Keramikworkshop: Schalen Bauen)

Whirling für Kids - Feride F.G. Gencaslan

 

Feride F.G.-Gençaslan studierte Germanistik, Linguistik und Kunstgeschichte an der Freien
Universität Berlin. Aktuell ist sie die Vorsitzende und Referentin des Europäischen Zentrum für Sufismus und interreligiöse Begegnungen e.V. mit Sitz in Eigeltingen. Seit 1995 in Sufitum -Ausbildung des Ordens der Ehrenwerten Naqshbandiyya, hält sie selbst als Beauftrage des Ordens Lectures ab und leitet Meditationen und Workshops, nicht nur zu Inhalten des Sufismus, sondern auch zu langhaltigen Frieden, Gewalt- und Extremismusprävention in Bildungsinstitutionen, Vereinen und für sozial engagierte MultiplikatorInnen. Unter anderem auch als Koordinierungskreismitglied des Berliner Forum der Religionen nimmt sie an diversen Projekten mit (inter-)religiösen und integrativen Inhalten deutschlandweit teil. Sie ist Co-Kuratorin für die Abteilung der islamischen Mystik im Humboldt Forum in Berlin. Alles in der Existenz befindet sich in einer Drehung und einem Kreislauf, von den größten Teilen, den Planeten bis zu den kleinsten Teilen, den Atomen und Neutronen. Wir möchten in unserem Whirling Workshop spielerisch Kinder auf dieses Phänomen des natürlichen Kreislaufs des Lebens, der Natur und des Körpers aufmerksam machen. Eine Atem- und Konzentrationsübung aus der Herzmedationstechnik wird die Kinder dann zur Ruhe bringen und sich auf ihr Herz fokussieren lassen. Im Anschluss daran zeigen wir die Drehbewegung und die unterschiedlichen Haltungen der Sufis und beginnen dann alle gemeinsam uns zu drehen.